Gurt für Ukulele nähen

Ich habe es schon immer bedauert, dass ich als Kind kein Instrument gelernt habe. Doch mir fehlte lange der Mut, ein Instrument eigenständig zu lernen. Dieses Jahr, in dem alles so anders ist als sonst, konnte ich mich endlich dazu überwinden einen lang gehegten Traum Wirklichkeit werden zu lassen: Ukulele lernen. Zugegeben, ich habe nicht direkt von der Ukulele geträumt, aber von einem Instrument, das ähnlich leicht zu lernen und kompakt ist.

Als ich anfing Ukulele zu lernen (ich kann euch die 30 Tage Ukulele-Challenge empfehlen), merkte ich schnell, dass ein Ukulelengurt hilfreich wäre. Da der einzige Laden mit Ukulelengurten im Sortiment (den ich kenne) auf der anderen Seite der Stadt liegt, entschied ich mich kurzerhand dazu, einfach einen selbst zu nähen. Und – oh Wunder – ich hatte alles dafür zu Hause rumliegen. Hier und da ein wenig improvisiert – aber vollkommen funktionstüchtig.

Möchtest du auch einen Ukulelengurt nähen?

Dafür brauchst du:

Benötigte Zeit: 30 Minuten.

Gurt für Ukulele nähen

  1. Band ausmessen und Leder zuschneiden

    Das Gurtband sollte auf 1,30 m gekürzt werden. Ich benötige eigentlich nur ein Band, das ca. 90 cm lang ist, jedoch möchte ich es auch für Personen mit breiterem Kreuz tauglich machen.
    Schneide zwei Stücke Leder in 3,5 x 16 cm zu.

  2. Leder abrunden

    Nimm nun eines der Lederstücke und schneide es in der Mitte durch (du solltest nun zwei Stücke à 3,5 x 8 cm haben). Lege diese Teile links auf links übereinander und runde die Ecken mit einer Schere ab.

  3. Band einnähen

    Nähe nun das Ende des Bands zwischen die Lederstücke und nähe noch einmal am Rand des Leders entlang.

  4. D-Ring einnähen

    Nun kann du das andere Lederstück in der Mitte falten und den D-Ring dazwischen legen. Runde auch hier das Leder mit einer Schere ab und nähe es zusammen.

  5. Band einfädeln und Schließe zum Verstellen einnähen

    Nun kannst du das Gurtband durch den D-Ring und die Schließe zum Verstellen fädeln. Nähe das Band wie auf dem Bild fest.

  6. Schlitze ins Leder schneiden

    Zuletzt muss du nur noch zwei Schlitze in die Lederenden schneiden. Das funktionierte bei mir am besten mit einem Fadentrenner. Fädle nun noch das 20 cm lange Band durch das eine Ende und fertig ist dein Gurtband!

Schreibe einen Kommentar

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner